Schluss mit Lustig

Das Nagelstudio schließt die Tore.

Nach mehr als zehn Jahren haben wir uns entschlossen uns in dieser Konstellation aufzulösen.

Am Freitag, 14.12.2018 hatten wir unsere letzte Weihnachtsfeier.

Da wir alle in der einen oder anderen Weise dem Impro treu bleiben sieht man sich bestimmt wieder.

Man trifft sich immer zweimal…

Wenn es Neuigkeiten gibt dann zukünftig hier: www.impro.cologne

In diesem Sinne Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Superhero – Absturz garantiert

Superheroes … they know exactly what to do – auch wenn sie keine Ahnung haben, welches Abenteuer sie an diesem Abend erwartet.
Um ungeplante Expeditionen in fremde Welten zu meistern, zapfen wir den Ideenspeicher des Publikums an.
Na, Flausen oder Loch im Kopf? Egal! Komm und erlebe das Improtheater Nagelstudio Blasewitz in unbekannten und unendlichen Welten, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat. Flieg‘ mit uns auf klapprigen Kleppern oder in der Straßenbahn, mit oder ohne Kryptonit.
Na dann hoffen wir mal, der Fallschirm geht auf…, wenn nicht, wird’s auch lustig!

30.06.2017 um 20:00h
Osters Rudi, Hartwichstraße 26-28, Köln Nippes

Eintritt frei, am Ende geht der Hut rum

November 2010

Karneval steht vor der Tür und Weihnachten kommt auch näher

…und das Nagelstudio bereitet sich darauf vor. Wir gehen jetzt erst mal in den Winterschlaf und sammeln neue Kräfte und Inspirationen. Kleine Veränderungen wird es auch geben. Dazu gibt es im Frühjahr mehr zu berichten.
Wir wünschen schon mal einen guten Start in den Karneval.
Euer Nagelstudio Blasewitz

Nach uns die Ferien

Aufgenommen am 09.07.2010 in der Comedia, Köln

Fotos: Michaela Heinze

Bloß nicht durchhängen

29.11.2009 – Premiere in der Comedia, Köln

Fotos: Ebru

November 2009

Bloß nicht durchhängen

29.11.2009 – Premiere in der Comedia, Köln

frog-icoSie brauchen noch einige geniale Strategien, um auch in diesem Jahr das Fest zu überstehen? Anregungen, wie bereits ausgesprochene Einladungen rückgängig gemacht werden können? Wie sie sich retten, wenn Sie nach dem dritten Glas Wein ihre vermögende Erbtante einfach mal „fette Crevette“ nennen oder selig unter dem Tisch liegend behaupten, gerade einen Fuchs zu gebären? Anleitung, wie sie aus Socken und Schlipsen vom Vorjahr attraktive Dessous für ihre Freundin basteln? Holen sie sich bei uns alles, was sie brauchen. Wir schrecken vor nichts zurück und sind uns für nichts zu schade.

Fotos vom Auftritt in der Galerie

Andreas Heinze

nuhrEin echter 68er, geboren in der Stadt, die es eigentlich nicht gibt, Bielefeld. Man könnte jetzt glauben ich sei Teil der Verschwörung. Von daher stellt sich die Frage, ob man den folgenden Worten überhaupt trauen kann. Nämlich, dass ich erfolgreich die Schauspielkurse der Comedia abgeschlossen habe und dort im „Eden Hotel“ unter der Regie von J. Albrecht auf der Bühne stand. Ebenfalls fraglich – war ich wirklich ein Tom in Electronic City? Und gibt es die Theater-Gruppe Bünhlein brillant unter der Leitung von Hendrik Vogt, der ich ebenfalls angehöre, wirklich oder ist dies eine weitere falsche Fährte?
Fragen denen man in unserem nächsten Programm auf den Grund gehen sollte.